RK Reinstetten

2015

Januar

Von vielen im Dezember für die Kameradschaft eingegangenen guten Wünschen für das neue Jahr kann der Vorsitzende bei der Januar-Versammlung am 05.01. berichten.

Am 10. Januar erweisen Peter Kasper, Erich Wiedemann und Helmut Baier als Fahnenabordnung dem 170. Kriegerjahrtag der Gemeinde Emerkingen die Ehre.

Thomas Rapp und sein „Kultur-Team“ tauschen Gemeinde-Christbaum und Narrenbaum.

Beim Neujahrsschießen der RK Ertingen in Altheim/Waldhausen am 23.01. hält einzig und allein Wolf-Dieter Lazé die Reinstetter Fahnen hoch.

Hans-Peter Geyer nimmt am 31.01. am AGSHP-Schießen in Laupheim teil.


Februar

Verbands- und RK-Belange werden am 02.02. bei der Monatsversammlung und am 09.02. bei der Vorstands-und Ausschusssitzung besprochen.

In Lupratzberg bei Baindt gedenkt der Bodensee-Oberschwaben-Kreis am 20.02. zum 6. Mal der im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden. Peter Kasper, Erich Wiedemann und Peter Kasper nehmen teil.

An der Landesinfotagung des Reservisten-Verbandes am 27. und 28. Februar in Stuttgart nehmen Peter Kasper und Wolf-Dieter Lazé teil.


März

Die satzungsgemäß jährlich verlangte Mitgliederversammlung wird am 02.03. durchgeführt.

Am 06.03. übergibt der Vorsitzende Peter Kasper die Ehrentafel der im Ersten Weltkrieg gefallenen Reinstetter an den Ortsvorsteher Franz Kiefer. Die Ehrentafel war lange Zeit im Feuerwehrhaus aufgehängt, bevor sie den Reservisten übergeben wurde. Jetzt hat sie einen würdigen Platz im Sitzungssaal des Gemeindehauses in Reinstetten bekommen.

In Sigmaringen beteiligen sich am 07.03. Kameraden der RK am WÜ-Schießen.

In Laupheim informieren sich die Kameraden Peter Kasper, Erich Wiedemann, Wolf-Dieter Lazé und Alois Perl am 14. März beim Sicherheitspolitischen Seminar des Landesverbandes.

Armin Härle erhält seine wohlverdiente Auszeichnung in Form der Ehrennadel in Bronze anlässlich der Scheckübergabe am 25.03. im Neuen Schloss in Stuttgart für langjährige Teilnahme an der Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.


April

Organisatorische Belange rund um die Besorgung und die Arbeiten für den Gemeinde-Maibaum stehen im Mittelpunkt der RK-Versammlung am 13.04.

Am 17.04. findet eine Kreisvorstandssitzung in Baienfurt statt.

Das 40-jährige Bestehen des Reservisten-Musikzuges Bodensee-Oberschwaben wird in Ravensburg am 19.04. festlich begangen.

Damit der Maibaum am 30.04. aufstellfertig an seinem Bestimmungsort ist, sind umfangreiche Vorarbeiten erforderlich.


Mai

Am 04.05. findet die Monatsversammlung statt.

Armin Burkhardt erreicht beim Oberschwabenmarsch den hervorragenden 2. Platz in der Hauptwertung Klasse A (12 km Eilmarsch mit 15 kg Gepäck!) am 09.05. Peter Kasper absolviert zwar auch die 12 km, aber „bequemer“, weil ohne Gepäck.

Wieder einmal besticht die Qualität der Reinstetter Maibaumes bei der Prämierung durch den Landkreis und führt zu einem Sonderpreis, den der RK-Brauchtumsverantwortliche Thomas Rapp am 11.05. im Bierkrugstadel in Bad Schussenried in Empfang nehmen darf. Es handelt sich bei dem Sonderpreis um Freifahrkarten mit der Öchsle-Museumsbahn für 20 Teilnehmer. Gratulation!

Ende Mai sanieren die Kameraden Helmut Baier, Josef Gerner und Peter Kasper die beiden Soldatengräber auf dem Friedhof in Reinstetten. Anlass dazu war, dass zum Kriegsende vor 70 Jahren die beiden Kameraden bei Kampfhandlungen bei Reinstetten gefallen sind.


Juni

Vor der RK-Versammlung am 01. Juni wurde der Maibaum 2015 abgebaut und „entsorgt“.

Hendrik Hüttl, Tobias Mang, Thomas Rapp und Josef Tot nehmen am 11. bis 13. Juni am Schießen um den Monte-Kali-Pokal in Wackenheim bei Ingelheim (Rheinland-Pfalz) teil.

Auf dem Infostand des Reservistenverbandes unterstützen die Kameraden Peter Kasper, Erich Wiedemann, Wolf-Dieter Lazé und Holger Schöllhorn anläßlich des Tages der Bundeswehr am 13.05.2015 auf dem Flugplatz in Laupheim.

Am 27.06. nehmen Armin Härle, Hendrik Hüttl und Marco Lang am 31. Ertinger Infantrietag teil. Zum Gruppenbild erscheinen dann noch unser Mitglied und Bundestagsabgeordneter Josef Rief sowie der RK-Vorsitzende Peter Kasper.


Juli

Bei einem schweißtreibenden Arbeitseinsatz auf dem Soldatenfriedhof in Gutenzell am 01.07. wird die bei den Umbaumaßnahmen im Jahre 1991 gepflanzte Hecke gerodet.

Der Vorsitzende Peter Kasper vertritt die Reservisten-Kameradschaft Reinstetten am 37.07. bei der Amtseinführung von Frau Bürgermeisterin Monika Wieland in Gutenzell-Hürbel.


August

Am 03.08. wird auch im sog. Urlaubsmonat die RK-Versammlung durchgeführt.

Trotz sengender Hitze pflanzen Peter Kasper, Erich Wiedemann, Helmut Baier und Wilfried Härle die von der Gemeinde gestiftete Buchenhecke als Abgrenzung des Soldatenfriedhofes in Gutenzell. Wochenlang muss durch tägliches Bewässern das Anwachsen der Hecke unterstützt werden.


September

Sieben Kameraden bilden die Fahnenabordnung bei der Heimkehrer-Wallfahrt auf dem Bussen, dem „Heiligen Berg Oberschwabens“ am 06. September.

Über 20 Teilnehmer verbinden die September-Versammlung am 02.09. mit dem Besuch des Sägen-Museums unseres Kameraden Uli Graf in Oberstetten.

Hendrik Hüttl mit seinem Oldtimer STEYR-DAIMLER-PUCH beteiligt sich am 11.09. am 6. Nato-Militärfahrzeug-Treffen in Reutlingen.

Drei Fliegen mit einer Klappe schlägt die RK Fronhofen am 19./20.09. unter Leitung des RK-Vorsitzenden Konrad Meschenmoser
– Tag des Reservisten
– Internationale Bodensee Reunion
– 30 Jahre RK Fronhofen

Peter Kasper, Erich Wiedemann, Siegfried Wespel, Josef Gerner und Josef Schäfer bilden die Abordnung der RK an der Traditionswallfahrt der Bayrisch-Württembergischen Kriegervereinigung am 26.09. in Maria Steinbach.


Oktober

Für seine Verdienste im Ehrenamt erhält Walter Schiele im Bibliothekssaal des Klosters Ochsenhausen am 05. Oktober das Bundesverdienstkreuz.

Am 10.10. ist wieder ein Pflegeeinsatz auf dem Soldatenfriedhof in Gutenzell notwendig.

Die RK-Fahnenabordnung bereichert die Wallfahrt in Wigratzbad am 11. Oktober.

In Bavendorf versammeln sich die Kreisdelegierten am 24.10.

Zu Gunsten des Volksbundes findet am 28.10. in Weingarten ein Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Ulm statt, das auch Reinstetter Reservisten begeistert.

Schon in den letzten Wochen des Oktobers sind die ersten Reservisten in Sachen Haussammlung für den Volksbund unterwegs.


November

Organisatorische Belange um die Haussammlung und den Volkstrauertag beherrschen die RK-Versammlung am 02.11.

So kann die Haussammlung auch erfolgreich sein: Wenn die Hausbesitzer nicht persönlich zuhause sind und die Sammler erwarten, bieten sie die Geldspende schon mal in einem Umschlag im Bereich des Hausengangs an. So kommt auch 2015 wieder ein Rekordergebnis von € 20.036,53 zusammen. Das bedeutet wieder eine Steigerung von € 1.193,25.

Abordnungen in Uniform als Kranzkommando und Fahnenbegleitung werten die Feierlichkeiten anlässlich des Volkstrauertages am 14. in Hürbel, am 15. in Reinstetten, Laubach, Gutenzell und Ochsenhausen und am 22. November in Erlenmoos auf.

Zum ersten Advent erstrahlt wieder der Gemeinde-Christbaum in Reinstetten, aufgestellt vom Team um Thomas Rapp.


Dezember

Am 06.12. lassen sich die Teilnehmer im Kloster-Museum in Ochsenhausen vom Initiator der Ausstellung „Ochsenhausen im 1. Weltkrieg“ Johannes Angele führen.

Bei der Nikolausfeier am 12.12. blicken Reservisten mit ihren Partnern im Adlersaal in Hürbel wieder auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Wie so oft gestaltet Volkhard Held den besinnlichen Teil maßgeblich.

Am 20. Dezember treffen sich Vertreter des Volksbundes aus Konstanz, Soldaten aus Laupheim, Politiker und Reservisten zum Gedenken an den 13. Todestag des in Afghanistan verunglückten Gutenzeller Hubschrauberpiloten Fritz Deininger an seinem Grab auf dem Friedhof in Gutenzell.


Ehrungen

Ehrennadel des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. für langjährige Teilnahme an der Haussammlung:
– In Bronze: Armin Härle


Neue Mitglieder

– Hendrik Hüttl
– Marco Lang